Content Distribution: Erzielen Sie mehr Traffic & Reichweite

September 25, 2017

Social Media bietet kleinen und grossen Unternehmen eine kostengünstige und kundenorientierte Vermarktung. Mit einer erfolgreichen Verteilungsstrategie werden relevante Inhalte an die jeweilige Zielgruppe gerichtet. Deshalb ist Content-Distribution ein wichtiger Komponent des Content Marketing. Doch was muss man bei der Verteilungsstrategie beachtet werden und wie wendet man Content Distribution richtig an?

 

 

Bezahlte vs. Unbezahlte Content Distribution

Viele Unternehmen fokussieren sich auf einzelne Kanäle statt auf eine ganzheitliche Kommunikations- Strategie. Mit einer ganzheitlichen Strategie meinen wir eine Botschaft, die in unterschiedliche Content-Formate übersetzt wird.

Bloggerin und Autorin Gini Dietrich hat zum Thema Content Distribution das PESO Modell entwickelt. Das Modell zeigt die Verbindung zwischen Paid, Earned, Shared und Owned Media.

Bei Paid Media erreicht man Reichweite durch Bezahlung, wobei man sich bei Earned Media auf das kostenlose Teilen von anderen Plattformen verlässt, wie zum Beispiel bei Presse-Artikel. Bei Shared Media spricht man von allen teilbaren Marketing-Botschaften. Owned Media, wie der Name verrät, beschreibt Plattformen auf denen Inhalte Ihnen gehören, wie zum Beispiel bei einem Blog.

Viele Unternehmen balancieren bezahlte und unbezahlte Kanäle, um diese untereinander zu ergänzen. Allerdings ist das richtige Nutzen der Medien hauptsächlich von Ihrer Zielgruppe abhängig. Eines ist sicher, mit einer guten Strategie bleibt Ihr Content nicht unsichtbar oder wirkungslos.

 

 

Jedes Netzwerk hat einen unterschiedlichen Charakter

Beachten Sie bei der Kommunikationsstrategie, dass Marketing Kanäle nicht unbedingt gleich auf Content reagieren. Was bei Facebook funktioniert, funktioniert deshalb nicht gleichzeitig bei Twitter. Während bei Facebook visueller Content 94% mehr Klicks erzielt als reiner Text, wird bei Twitter vorallem wert auf permanente Kommunikation gelegt.

Generell ist es kein Geheimnis, dass bei erfolgreicher Content Distribution auch das Timing stimmen sollte. Zudem sind bei der Verbreitung Hashtags oder das Makieren von Personen/Firmen hilfreich. Zusätzlich erzielen visuelle Beiträge eine erheblich grössere Reichweite. Hier können Sie 5 kostenlosen Fotoarchive finden.

Um erfolgreich zu sein, sollten Sie Ihre Performance regelmässig auswerten und sich neue Ziele setzen.

 

 

Haben Sie weitere Anregungen oder Erfahrungen zum Thema Content Distribution? Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen oder weitergeholfen? Hinterlassen Sie uns einen Kommentar, wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen!