Mehr Engagement deiner Instagram Stories – Wie soll das funktionieren?

Januar 15, 2020

Seit dem Start im Jahr 2016 ist Instagram Stories mehr als nur ein beliebtes Sharing-Feature geworden. Es ist jetzt auch ein effektives Marketinginstrument. Das von Snapchat inspirierte Konzept bietet Marken eine unterhaltsame und kostenlose Möglichkeit, aktiv mit ihren Followern und ihrer Zielgruppe in Kontakt zu treten. Mehr als 500 Millionen Menschen sehen sich täglich Instagram Stories an. Das sind eine Menge potentieller Kunden, die sich mit deinem Unternehmen beschäftigen könnten. Natürlich ist deine Marke nicht die einzige auf dem Markt, die um Aufmerksamkeit wetteifert, deshalb ist es wichtig, sich abzuheben. Aber wie soll das gehen?

Erzähle eine Geschichte

Wie es der Name schon sagt, muss eine fesselnde Instagram Story in erster Linie eine Geschichte erzählen. Das hört sich vermutlich ziemlich einfach an. Dennoch hat dieser simple Tipp eine enorme Wirkung. Ein Haufen zufällig zusammengewürfelter Fotos hinterlässt beim Betrachter ein Gefühl der Verwirrung. Daher solltest du einen passenden Kontext erschaffen, der hilft, das Publikum teilhaben zu lassen und die Marke als Ganzes zu verstehen.

Verwende Hashtags 

Das Hinzufügen von Hashtags zu deinen Instagram Stories ist eine super einfache Möglichkeit, deine Reichweite und das Engagement zu erhöhen. Es ermöglicht neuen Zielgruppen, deine Inhalte zu entdecken und dir zu folgen. Wenn ein Hashtag populär genug ist, können Benutzer tatsächlich danach suchen und sich Live-Stories auf einer Hashtag-Seite ansehen, wo sie auf dein Konto stossen können. Deshalb ist es essentiell, Wörter und Ausdrücke zu verwenden, von denen du glaubst, dass sie für deine Zielkunden am wichtigsten sind.

Gib deinen Videos Untertitel

Hast du schon einmal durch deine Instagram Stories gewischt als um dich herum Ruhe gefragt war? Plötzliche schrille Töne sind dann unerwünscht. Nutze Untertitel für die Videoinhalte deines Accounts, sodass man die Videos ohne Ton anschauen kann. Benutzer bleiben viel eher engagiert, wenn sie Inhalte von überall aus unabhängig von der Tonqualität geniessen können. Wenn Untertitel für bestimmte Videos jedoch keine Option sind, ist ein „Sound on“ Sticker eine gute Möglichkeit, Zuschauern mitzuteilen, dass sie den Ton für diesen bestimmten Inhalt einschalten müssen. 

Checke, wann deine Follower online sind

Die Charakteristiken deiner Follower gut zu kennen ist der Schlüssel zu einem erhöhten Engagement. Das bedeutet, dass du einen tiefen Einblick in deine Analysen nehmen musst, um herauszufinden, wann deine Follower typischerweise am meisten mit Instagram beschäftigt sind. Sobald du das herausgefunden hast, kannst du deine Stories um diese Spitzenzeiten herum planen. 

Nutze Cross-Promotions

Eine weitere Möglichkeit, mehr Augen auf die Instagram Stories deiner Marke zu werfen, ist Cross-Promotion innerhalb deines regulären Bilder-Feeds. Erstelle einfach einen Instagram Post mit einer Erwähnung deiner Story. Dies ist besonders dann hilfreich, wenn du bereits ein erhebliches Engagement mit deinen Beiträgen erzielst.

Gebe Benutzerinhalte wieder

Reshared Content in deiner Instagram Story erhöht das Engagement. Vielleicht ist dies eine der besten Möglichkeiten, deine Geschichten mit ansprechenden Inhalten zu füllen. Dadurch fühlen sich deine Follower nicht nur als Teil deiner Marke, sondern es schafft auch wertvolles Vertrauen deiner Konsumenten. Ausserdem ist die Empfehlung von anderen Nutzern heutzutage besonders wertvoll. Es macht deine Marke authentischer!

Verwende das „Swipe Up“-Feature

Wahrscheinlich hast du schon populäre Marken-Accounts gesehen, die die „Swipe Up“-Funktion von Instagram in ihren Stories verwenden. Diese Funktion ist nur für Accounts mit 10.000 oder mehr Followern verfügbar. Das Swipe Up-Tool ermutigt Follower, sich mit einer bestimmten Landing Page auf deiner Website zu beschäftigen oder inspiriert sie zum Kauf eines neuen Produkts. Sie können damit leicht von deiner Instagram Story auf eine neue Seite wechseln, ohne dass ihre Aktivitäten bei Instagram unterbrochen werden.

Reagiere auf direkte Nachrichten 

Eines der grössten Dinge, die jede Marke tun sollte, ist die Reaktion auf direkte Botschaften deines Publikums. Wenn du möchtest, dass sich die Menschen mit deiner Marke beschäftigen, dann macht es nur Sinn, dass du dich im Gegenzug mit ihnen beschäftigst. Natürlich wird es ab einem bestimmten Punkt schwierig, auf alle zu reagieren, aber wenn man sich die Mühe macht, zeigt man dem Publikum zumindest, dass man eine authentische und echte Marke ist. Wenn du viele ähnliche Fragen in deinen Nachrichten erhältst, ist es auch sinnvoll, Antworten in deinen Instagram Stories zu veröffentlichen. 

Mit diesen Engagement-Strategien bist du auf dem besten Weg, eine grossartige Social-Media-Präsenz zu schaffen und ein aktiveres Publikum für deine Marke zu gewinnen. Wir bei Nadlo sind wahre Profis im Social Media Marketing und helfen dir gern bei der Umsetzung unserer Tipps!