Leitfaden für Einsteiger ins GIF-Marketing

August 24, 2020

Während Videos nach wie vor beliebt sind, dominieren witzige Hundememes, Promi-Aufnahmen und andere humorvolle GIFs die immer grösser werdende Welt des GIF-Marketings. Vielleicht bist du überrascht, Giphy.com nicht zu kennen – eine spezielle GIF-Plattform, die täglich mehr als 1 Milliarde GIFs anbietet! Klingt interessant? Das ist es in der Tat! Doch nur weil die Statistiken hoch sind, heisst das nicht, dass du einfach ein GIF auswählen und in deinen Blog-Eintrag einfügen kannst, um für irgendetwas zu werben. Es ist drei Jahrzehnte her, dass GIFs ins Leben gerufen wurden. Wenn man weiss, dass etwas schon so lange existiert und beliebt ist, kann man sich darauf verlassen, dass Marketingexperten einen Weg finden werden, es für ihre Zwecke zu nutzen. Und glücklicherweise haben das viele getan. Du fragst dich, wie Marken kreativ GIF-Marketing einsetzen, um ihre Botschaften im gesamten Web zu verbreiten und mehr Kunden zu gewinnen? Dann ist unser ausführlicher Leitfaden für Anfänger zur Nutzung von GIF-Marketing die perfekte Antwort!

1. GIF und E-Mail

Mit Ausnahme von Outlook 2007+ arbeitet die Mehrheit der E-Mail-Client-Software gut mit GIFs zusammen. Warum bettest du also nicht ein ansprechendes GIF in deinen Newsletter ein, anstatt nur einen langweiligen Text oder ein statisches Bild einzufügen? Dadurch kann deine E-Mail-Marketingstrategie besser funktionieren und für Empfänger attraktiver werden.

2. Produkt-Demonstration

Hast du ein Produkt zu verkaufen? Warum fügst du nicht ein GIF hinzu, das zeigt, wie es funktioniert? Das ist eine gute Möglichkeit, bei deinen Kunden Verständnis, Engagement und Erwartungen für deine Marke, das Produkt oder die Dienstleistung zu wecken. Ein GIF funktioniert wie ein winziges Video, das dein Produkt in einem Blick aus allen Dimensionen zeigt. Es informiert deine Zielkunden innovativ und schnell über dein Produkt oder Dienstleistung. Dein GIF muss nicht aus einer Unmenge von Bildern bestehen, die mit etwas Bewegung gefüllt sind. Es sollte im Gegensatz zu einem statischen Foto ein Rundum-Aussehen und -Gefühl deines Produktes vermitteln. Auf diese Weise wird deine virtuelle Identität als Marke oder Person glaubwürdiger. 

3. Produkt-Funktionalität/Demo

Es klingt sehr langweilig, mehrere Seiten einer Präsentation über die Produktfunktionalität durchzugehen, wenn man GIFs verwenden kann. Die Rolle von GIFs beschränkt sich nicht nur auf das „Zeigen“ von etwas. Vielmehr kannst du damit beschreiben, was dein Produkt kann! GIFs sind besonders bei einem Produkt nützlich, das eher technisch und komplex ist. Vielleicht hast du ein kompliziertes Produkt anzubieten, das ein tieferes Wissen über seine mechanischen Einheiten, seine Funktionsweise und vieles mehr erfordert. In einer solchen Situation können sich GIFs als aufschlussreicher, einfacher und interessanter für das Erlernen der Funktionen eines Produkts erweisen. Wenn Käufer verstehen, dass sie das Produkt leicht bedienen können, fühlen sie sich sicherer und motivierter, den Kauf zu tätigen. 

4. GIF für Homepage-Engagement

Während viele diesen Tipp oft als nicht so nützlichen Trick ignorieren, ist deine Homepage einer der besten Orte, um GIFs zu verwenden. Dieser Schritt lässt den Engagement-Faktor deiner Website erhöhen. GIFs auf deiner Homepage funktionieren als eine gute Möglichkeit, mit deinen Besuchern zu sprechen und sich mit ihnen zu verbinden, ohne sie zu langweilen. Sei jedoch vorsichtig, wenn du damit experimentierst: die Verwendung von zu vielen GIFs wirkt meist wenig professionell. 

5. Call to Action

So sehr ein gutes Video oder ein gutes Bild entscheidend ist, um die Aufmerksamkeit deiner Benutzer auf die relevanten Dinge zu lenken, so sehr können GIFs dabei eine ähnliche oder sogar bessere Rolle spielen. Das Hinzufügen eines GIF in deinen informativen Beiträgen oder zur Förderung von Funktionen/Spezifikationen ist ein Weg, um mehr Aufmerksamkeit auf dein Produkt oder deine Dienstleistung zu lenken, was zu einem überzeugenden und visuell ansprechenden Call to Action führt. Achte jedoch darauf, dass es sich nicht störend oder zu aufdringlich anfühlt.

6. GIFs und soziale Medien

Soziale Medien und Erfolg gehen oft Hand in Hand. Unabhängig von den oben genannten Marketingstrategien für die Integration von GIFs in E-Mails, Produktdemonstrationen oder auf der Homepage darfst du nicht übersehen, GIFs in sozialen Netzwerken zu nutzen. Somit kannst du leicht mit deinem Publikum in Kontakt treten und es zum Lächeln zu bringen.

7. Text-basierte GIFs

Es ist nicht zwingend erforderlich, GIFs zu verwenden, die Bilder oder Videos enthalten oder die schrillsten und lustigsten sind. Lediglich ein paar Zeilen mit Wörtern, die ihre Position wechseln, können die Botschaft zum Ausdruck bringen. Spiele jedoch mit Komplementärfarben und verständlichen Schriften, um die Markenidentität und das Logo sichtbar zu halten.

Das Fazit

Es besteht kein Zweifel, dass GIFs dazu beitragen, die Markenidentität zu formen. Wenn sie geschickt eingesetzt werden, können sie sogar die Markenbekanntheit erhöhen. Wenn du ein Online-Geschäft hast und nach etwas Zusätzlichem suchst, das über die „normalen“ Marketingstrategien hinausgeht, dann können GIFs entscheidend für deinen Erfolg sein.