Shoppable Instagram Posts: Wie Instagram Online Shopping noch einfacher macht

März 14, 2019

Instagram hat es geschafft, das Online Shopping zu revolutionieren. Nur ein Tippen auf den Beitrag oder die Story führt den Nutzer sofort zu dem Preis und Informationen von Produkten. Ein weiterer Klick leitet Nutzer direkt zu einer Produktseite weiter, auf der der Artikel gekauft werden kann.

Überraschend für viele Social Media Forscher hat dieses neue Tool ein positives Feedback von Verbrauchern erhalten. Seit April 2018 klicken jeden Monat 90 Millionen Nutzer auf einen der Shoppable Instagram Posts. Bislang waren Experten der Ansicht, dass Marken Social Media nicht zum Verkaufen, sondern zum Zuhören ihrer Follower verwenden sollten. Darüber hinaus haben Social Media Nutzer Marken als störend in ihrem digitalen sozialen Umfeld empfunden. Wie konnte Instagram unter Berücksichtigung dieser Informationen erfolgreich die shoppable Posts etablieren? Ist der Erfolg dieses Instruments ein Anzeichen dafür, dass die Verbraucher jetzt bereit sind, Marken auf ihren privaten sozialen Medien zu begrüssen?

Bedingungen für die erfolgreiche Umsetzung von Shoppable Instagram Posts

Meines Erachtens haben Benutzer dieses Social Shopping Tool akzeptiert, da sie Instagram nicht hauptsächlich zur verbalen Kommunikation verwenden. Instagram ist im Gegensatz zu Facebook oder WhatsApp weniger eine soziale Spielwiese für Nuzter, um (direkt) mit ihrem Netzwerk zu kommunizieren und zu interagieren, sondern eher zur Selbstdarstellung und Inspiration. Daher bleiben Nutzer in Kontakt mit ihrem sozialen Netzwerk, indem sie ihre Erfahrungen in Fotos oder Videos teilen und beobachten, wie ihre Freunde dasselbe tun, als dass sie verbal mit ihnen kommunizieren. Anstatt direkt zu fragen, „Was hatten Sie heute zum Frühstück?“, schauen sich die Nutzer die Instagram Posts oder Berichte ihrer Freunde an, in denen das Frühstück angezeigt wird, und teilen dann ihre eigene Mahlzeit mit. Diese Form der visuellen Kommunikation ersetzt die persönlichere verbale Kommunikation.

Aufgrund dieser visuellen Kommunikation suchen viele Nutzer auf Instagram nach Inspiration von Influencern, ihren Freunden und Marken. Dies kann eine Inspiration für das nächste Mittagessen, Outfit oder Urlaubsziel sein. Die Benutzer vergleichen sich mit anderen, beneiden den Lebensstil auf Instagram und möchten diesen nachahmen. Meine Theorie besagt, dass die Nutzer, sobald sie eine Inspirationsquelle gefunden haben, sofort den Drang nach Nachahmung verspüren. Daher sind Instagram Nutzer offen für alle bereitgestellten Informationen. Dazu gehört auch der direkte Link zum Online Shop des Unternehmens, den die Shoppable Instagram Posts promoten. Daher werden Verkaufsversuche auf Instagram möglicherweise nicht so störend empfunden wie auf anderen Plattformen.

Das Erfolgsrezept für Shoppable Instagram Posts

Mit dem Wunsch der Konsumenten nach Einfachheit beim Online Shopping Erlebnis hat Instagram eine hervorragende Arbeit geleistet, indem die Social Media Plattform genau das bietet. Von der Entdeckung bis zum Check-out können Benutzer ihre Kaufreise abschliesen, ohne die App jemals verlassen zu müssen. Dies macht einerseits den Online Einkauf für Kunden einfacher und weniger zeitaufwändig. Auf der anderen Seite bietet Instagram Marken auch ein Instrument, um Verkäufe über die Plattform zu generieren. Der Erfolg hat ihnen recht gegeben. Jeden Monat tippen allein 90 Millionen Profile auf einen Shoppable Instagram Posts!

Hat Ihnen der Beitrag über Shoppable Instagram Posts gefallen oder haben Sie noch mehr Fragen diesbezüglich? Dann lassen Sie es uns per Nachricht oder Kommentar wissen. Wir freuen uns über jede Rückmeldung von Ihnen! Auch wenn Sie noch weitere Fragen bezüglich Online Marketing, Webdesign, Webentwicklung und weiteren Servies haben, können Sie sich gerne an nadlo wenden. Für weiter Updates, können Sie uns auch gerne auf Twitter oder Facebook folgen.