Warum ein guter Ruf so wichtig ist – 4 Tipps für die Verwaltung der Online Reputation

April 7, 2019

Ein guter Ruf ist unabdingbar, da er die Grundlage für das Werturteil eines Unternehmens ist. Die Reputation entwickelt sich im Laufe der Zeit weiter und ist im Vergleich zum Markenimage nicht so einfach zu kreiieren. Die Reputation ist für viele Stakeholder des Unternehmens interessant und beeinflusst daher die Bereitschaft, Unterstützung zu gewähren oder zu verweigern. Wenn Kunden eine negative Wahrnehmung von Ihrem Unternehmen oder Ihrer Produkte entwickeln, werden Umsatz und Gewinn mit Sicherheit sinken. Nicht nur Ihr Handeln definiert den Ruf von Ihrem Unternehmen, sondern auch wie andere sie wahrnehmen.

Elektronische Mundpropaganda ist ein neuer Begriff, der gerade in der heutigen Zeit eine wichtige Rolle spielt. Die Geschwindigkiet und der Zugang zu Informationen hat sich in den letzten Jahren immens beschleunigt und vergrössert. Deswegen werden schlechte Informationen über Unternhemen online nun in Lichtgeschwindigkeit veröffentlicht und geteilt. Gerade das kann schnell Auswirkungen auf Ihr Unternehmen haben, eine Krise loslösen und Ihren Online Reputation zerstören.

Verbraucher gewinnen an Macht

Der Verbraucher hatte noch nie so viel Macht über grosse Konzerne. Das Web 2.0 und die sozialen Medien haben dem einzelnen Verbraucher jedoch eine Stimme verliehen. Jetzt ist es einfacher, Informationen zu sammeln und zu teilen sowie über die sozialen Medien mit dem einen oder anderen zu interagieren. Es ist auch im Allgemeinen einfacher für die Verbraucher, sich zusammenzuschliessen und gemeinsame Meinungen zu bilden. Konsumenten in sozialen Medien können jetzt so einflussreich sein, dass sie Unternehmensstrategien durch Feedback gestalten und Druck auf das Unternehmen ausüben können. Als Beispiel: die verstärkte Fokussierung der Verbraucher auf Nachhaltigkeit führte dazu, dass immer mehr Unternehmen umweltfreundlicher handeln .

4 Tipps für die Verwaltung der Online Reputation

Das beste Werkzeug für den Umgang mit schlechtem Ruf im Internet ist, proaktiv zu sein und zu verhindern, dass dies geschieht. Die ersten beiden Tipps können Sie in frühen Phasen anwenden, um eine Krise zu verhindern – aber auch, wenn der schlechte Ruf bereits eine Krise ausgelöst hat. Die letzten beiden Tipps beschränken sich nicht nur auf Online Marketing und sind hauptsächlich für das Krisenmanagement relevant.

Überwachen des Webs auf negative digitale Mundpropaganda

Dies ist das „Herz“ des Online-Reputationsmanagements. Manager sollten das Internet auf alle Kommentare und Meinungen zu ihrer Marke analysieren. Dabei geht es nicht nur darum, schlechte Bewertungen oder Kommentare von Verbrauchern in sozialen Medien zu entdecken, sondern auch um Inhalte von Mitarbeitern oder anderen Interessengruppen. Um digitale Mundpropaganda über die Marke zu überwachen, können verschiedene Tools wie Google Alert Unternehmen dabei unterstützen, negative Mundpropaganda frühzeitig zu erkennen.

Inhalte unterdrücken oder beantworten

Wenn Sie negative Inhalte finden, ist es wichtig, schnell zu reagieren, um Ihre Online Reputation zu schützen. Falls der Inhalt illegal ist, sollten Sie sich an den Webadministrator wenden und die Löschung des Inhalts anfordern. Wenn der Inhalt nicht illegal ist, sollten Sie dennoch die Entfernung des Inhalts beantragen. Falls dies nicht funktioniert, fragen Sie nach ob es möglich ist auf den Inhalt zu antworten. Es ist wichtig, auf Kritiker zu reagieren, die sich auf Ihre Marke beziehen.

Wenn eine Krise auftritt – Seien Sie ehrlich, transparent und reagieren Sie darauf

Wenn die Nachrichten eines Unternehmens auf unethische Weise veröffentlicht werden, können Informationen sehr schnell durch soziale Medien verbreitet werden. Im Krisen Kommunikationsmanagement ist es entscheidend, dass Unternehmen Transparenz zeigen und authentisch handeln. Wenn das Problem besteht, sollten Unternehmen dies anerkennen und sich entschuldigen, anstatt zu versuchen, das Problem zu vermeiden oder „Beweise zu begraben“, z.B. Verbraucherkommentare löschen. Verbraucher können sehr leicht das Vertrauen in Marken verlieren. Wenn eine Marke jedoch Transparenz und Ehrlichkeit zeigt, neigen die Verbraucher dazu, viel nachsichtiger zu sein. Wir empfehlen also Kunden in den sozialen Medien zu antworten und das Gespräch zu suchen.

Wiederaufbau der Online Reputation

Es ist wichtig, den allgemeinen Ruf nach einer Medienkrise wieder aufzubauen, und Ihr Unternehmen sollte versuchen, die schlechten Inhalte online zu entfernen oder zu unterdrücken. Daher sollte das Unterdrücken oder Beantworten von Inhalten auch als Teil der Bereinigung der Online-Reputation angewendet werden, so dass nicht mehr Stakeholder der schlechten Online-Reputation ausgesetzt sind. Es wird empfohlen, neue gute Inhalte zu erstellen und die Suchmaschinenoptimierung zu verwenden, um gute Inhalte besser zu bewerten als schlechte. Es gibt kein spezifisches Rezept für die Wiederherstellung einer Marke, aber einige der Aktivitäten könnten darin bestehen, mit Regulierungsbehörden zusammenzuarbeiten, um Anklagen oder Gerichtsverfahren zu klären. Oder auch die Führung der Organisation zu ändern und unethisches Verhalten zu bestrafen. Die Krise kann nicht ignoriert werden, wenn das Management den Ruf wiederherstellen möchte.

Fazit: Verwaltung der Online Reputation

Wie in diesem Beitrag projiziert, hat das Web 2.0 einen grossen Einfluss auf das Reputationsmanagement, wie Konsumenten eine immer stärkere Stimme erhalten und wie Mundpropaganda revolutioniert wurde. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, dass Unternehmen bei ihren Handlungen noch vorsichtiger sind. Ethische Fragen können den Online-Ruf eines Unternehmens innerhalb weniger Stunden zerstören. Unternehmen sollten daher proaktiv sein und mit Inhalten umgehen, die eine potenzielle Bedrohung darstellen könnten.

Hat Ihnen der Beitrag über die Verwaltung der Online Reputation gefallen? Dann lassen Sie es uns per Nachricht oder Kommentar wissen. Wir freuen uns über jede Rückmeldung von Ihnen! Auch wenn Sie noch weitere Fragen bezüglich Online Marketing, Webdesign, Webentwicklung und weiteren Servies haben, können Sie sich gerne an nadlo wenden. Für weiter Updates, können Sie uns auch gerne auf Twitter oder Facebook folgen.