Wie Sie effektiv mit Ihren Kunden auf allen Ihren Vertriebskanälen kommunizieren

Oktober 1, 2018

Als Unternehmer müssen Sie täglich mit vielen Menschen kommunizieren. Sie sind daran gewöhnt, Aufgaben an Ihre Mitarbeiter zu delegieren und mit Händlern, Buchhaltern, Anwälten, Bankern und allen anderen zusammenzuarbeiten, die Ihre Betreiben ermöglichen. Kommunikationsfähigkeiten sind auch in Ihrem persönlichen Leben wichtig. Sie müssen die Beziehungen zu Ihrer Familie und Ihren Freunden verwalten, während Sie gleichzeitig ein Unternehmen führen. Aber wie gut kommunizieren Sie mit Ihren Kunden?

Eine effektive Kundenkommunikation ist das Rückgrat Ihres Geschäfts. Ihre Kommunikationsfähigkeit kann Ihre Marketingkampagnen beeinflussen oder beeinträchtigen und bestimmen, ob Sie das Kundenerlebnis optimieren können. Sie könnten ein grossartiges Produkt, einen hervorragenden Service oder eine gute Werbung haben, aber wenn Sie diese Dinge nicht an Ihre Kunden weitergeben, könnte Ihr Unternehmen in Schwierigkeiten geraten. Das Internet hat es Marken und Verbrauchern ermöglicht, sich von nahezu überall und jederzeit zu kontaktieren. Sie müssen diese Realität erkennen und zu Ihrem Vorteil nutzen. Bei so vielen verschiedenen Vertriebskanälen müssen Sie Ihre Kommunikationsfähigkeiten auf all diesen Plattformen anwenden.

Ich sehe dieses spezielle Problem oft bei der Beratung von Geschäftsinhabern. Sie wissen, wie man einen perfekten E-Mail Newsletter schreibt, der konvertiert, aber ihre Facebook Posts sind schrecklich. Oder sie haben eine tolle Instagram Marketing Strategie, aber kämpfen mit dem Bloggen. Um erfolgreich zu sein, müssen Sie auf allen Ihren Vertriebskanälen mit Ihren Kunden kommunizieren. Ich erkläre Ihnen, was Sie tun müssen, um dies zu erreichen.

Wie Sie effektiv mit Ihren Kunden auf allen Ihren Vertriebskanälen kommunizieren


Erstellen Sie eine authentische Stimme

Ihr Kommunikationsstil und Ihre Stimme müssen in jedem Kanal konsistent sein. Dies hilft, Authentizität zu schaffen. Die Mehrheit der Verbraucher glaubt nicht, dass Marken authentische Inhalte verbreiten. Darüber hinaus sagen 86% der Verbraucher, dass Authentizität ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung ist, ob sie eine Marke unterstützen. Was sagt Ihnen das? Ihre Kunden möchten, dass Sie authentisch sind. Die Schaffung einer authentischen Stimme wird Ihnen einen grossen Vorteil gegenüber Ihren Mitbewerbern verschaffen. Alle Ihre Inhalte müssen so klingen, als kämen sie von derselben Person, auch wenn dies nicht der Fall ist.

Zum Beispiel könnten Sie Ihre Blogs schreiben, aber jemand von Ihren Mitarbeitern kann für E-Mail Newsletter verantwortlich sein. Eine dritte Person könnte für Ihre Social Media Inhalte verantwortlich sein. Es ist nichts falsch daran, Aufgaben auf diese Weise zu delegieren, aber es kann zu einer Diskrepanz kommen, wenn es darum geht, authentisch zu sein. Der beste Weg, diese Hürde zu überwinden, ist die Festlegung einiger Grundregeln. Erstellen Sie einen Schreibleitfaden, auf den sich jeder, der Inhalte produziert, beziehen kann. Wenn Ihr Schreiben einheitlich ist, erzeugt es Authentizität. Wenn Ihre Kunden auf mehreren Kanälen mit Ihrer Marke interagieren, werden sie das Gefühl haben, dieselbe Stimme zu hören.

Überwachen Sie Ihre Kommentare

Zu einer effektiven Kommunikation gehört es, auf möglichst vielen Plattformen aktiv zu sein. Ihre erhöhte Social Media Präsenz erleichtert es Ihren Kunden, Sie zu erreichen. Machen Sie sich keine Sorgen – das ist eine gute Sache. Aber wenn Sie Ihre Kommentare nicht ständig überwachen, versagen Sie bei der Kommunikation. Social Media ist einer der besten Kanäle für Verbraucher, um ihre Beschwerden zu äussern.

Versetzen Sie sich in die Lage Ihrer Kunden. Sie müssen ihren Denkprozess und Denkweise verstehen. Sie haben gerade ein Problem mit Ihrem Geschäft erlebt. Es könnte sich um eines Ihrer Produkte, Dienstleistungen oder Mitarbeiter handeln. Zusätzlich haben sie sich die Zeit genommen, um Ihnen einen Kommentar zu einem Ihrer Social Media Beiträge zukommen zu lassen. Auch wenn dieser Kommentar negativ sein könnte, ist es immer noch ein gutes Zeichen.

Warum? Sie haben diesen Kunden noch nicht verloren. Untersuchungen zeigen, dass 96% der unzufriedenen Kunden sich nicht beschweren. Sie gehen einfach und kommen nicht zurück. Wenn sich einer Ihrer Kunden über soziale Medien beschwert, haben Sie immer noch die Chance, sein Geschäft zu behalten, solange Sie rechtzeitig reagieren. Studien zeigen, dass 84% ​​der Verbraucher erwarten, dass ein Unternehmen innerhalb von 24 Stunden nach der Veröffentlichung auf ihre Kommentare in den sozialen Medien reagiert. Das hängt aber auch von der Plattform ab. Zum Beispiel erwarten 72% der Nutzer auf Twitter, dass Marken innerhalb einer Stunde antworten.

Ich weiss was Sie denken. Wie können Sie jeden Tag all Ihre Social Media Kommentare verfolgen, während Sie versuchen, Ihre Firma gleichzeitig zu führen? Diejenigen von Ihnen, die keinen Social Media Manager haben oder das Budget, um einen zu engagieren, müssen zeitsparenden Social Media Marketing Tools nutzen. Bestimmte Tools können Sie benachrichtigen, wenn jemand einen Ihrer Beiträge kommentiert. Sie können diese Benachrichtigungen auf einer Plattform abrufen, anstatt jede einzelne soziale Website einzeln überwachen zu müssen.

Segmentieren Sie Ihre E-Mail Abonnenten

Damit Ihre E-Mail Marketingkampagnen erfolgreich sind, müssen Sie sicherstellen, dass Sie Ihren Abonnenten relevante Inhalte bereitstellen. Denn Ihre Kunden haben unterschiedliche Wünsche, Bedürfnisse und Vorlieben. Es ist nahezu unmöglich, Inhalte zu erstellen, die alle Ihre Kunden ansprechen können. Deshalb wird die Segmentierung Ihrer Abonnenten Ihre Kommunikation mit allen verbessern.

Eine Person, die in einem Büro arbeitet, erhält durchschnittlich 121 E-Mails pro Tag. Vorausgesetzt, sie arbeiten fünf Tage pro Woche, bedeutet dies mehr als 600 E-Mails pro Woche und mehr als 31.000 E-Mails pro Jahr. Nehmen wir an, Sie senden Ihren Abonnenten einmal pro Woche eine E-Mail, was eine vernünftige Annahme ist. Ihre Nachrichten sind nur ein Bruchteil eines Prozents der Gesamtzahl der E-Mails, die Ihre Kunden erhalten. Wenn Ihre Inhalte ihrem Leben keinen Mehrwert verleihen, werden sie sich nicht damit beschäftigen. Umfragen zeigen, dass 73% der Vermarkter sagen, dass es vorrangig ist, ansprechendere Inhalte zu erstellen. Segmentierung Ihrer Abonnenten wird Ihre Kommunikation mit ihnen effektiver machen.

Fügen Sie einen Live-Chat zu Ihrer Website hinzu

Als Verbraucher liebe ich Live-Chat. Es ist so einfach. Ich brauche das Telefon nicht abzuholen, warte in der Warteschleife und rede mit jemandem. Es erspart mir auch eine Reise zurück in den Laden. Ausserdem kaufe ich so viele Dinge online, dass es nicht einmal praktisch oder realistisch ist, Unternehmen nach dem Kauf persönlich zu besuchen. Live-Chat macht die Dinge einfacher. Als Verbraucher bin ich nicht allein in dieser Vorliebe.

Tatsächlich sagen 73% der Verbraucher, dass Live-Chat ihre bevorzugte Kommunikationsmethode für den Kundendienst ist.  Wenn der Live-Chat den Kunden das Leben leichter macht und es ihre bevorzugte Kommunikationsmethode ist, warum verwenden Sie sie dann nicht? Sie müssen in der Lage sein, sich anzupassen und Änderungen vorzunehmen, wenn Sie überleben wollen. Ihre Live-Chat Funktion sollte auf Ihrer Website leicht zugänglich sein. Stellen Sie sicher, dass Sie schnell auf diese Nachrichten reagieren. Ihre Mitarbeiter müssen sachkundig und angemessen geschult sein, damit diese Kommunikationsmethode effektiv ist.

Verwenden Sie Sprache, die Ihre Zielgruppe verstehen kann

Dies bezieht sich auf den Begriff der Authentizität. Ihre Kunden möchten mit einer Person kommunizieren. Es sollte sich nicht so anfühlen, als ob es sich um einen Roboter oder eine namenlose und gesichtslose Marke handelt. Verwenden Sie die Sprache, mit der sich Ihre Zielgruppe identifizieren kann. Ihr Inhalt sollte nicht so klingen, als käme er von einem Arzt oder Anwalt, selbst wenn er es ist. Sprechen Sie mit Ihren Kunden jeden Tag. Stellen Sie sicher, dass Sie es professionell halten. Normalerweise würde ich Slang nicht empfehlen, aber manchmal ist es in Ordnung, wenn diese Terminologie zu Ihrem Markenimage passt.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Markenbotschaft klar ist

Warum sind Sie im Geschäft? Abgesehen von den offensichtlichen finanziellen Gründen müssen Sie eine andere Motivation für den Betrieb haben. Sie müssen Ihren Kunden sagen können, warum Sie existieren und wie Sie ihr Leben verbessern können. Das kann in Ihrer Markenbotschaft vermittelt werden. Aber wenn Sie Ihre Nachricht nicht kommunizieren oder wenn sie zu unklar ist, haben Sie keinen positiven Einfluss auf Ihre Kunden. Sobald Sie in der Lage sind, Ihre Markenbotschaft zu identifizieren, stellen Sie sicher, dass Sie sie auf allen Ihren Vertriebskanälen anzeigen können.

Fazit: Wie Sie effektiv mit Ihren Kunden auf allen Ihren Vertriebskanälen kommunizieren

Kommunikation ist ein wichtiger Aspekt im Leben und im Geschäft. Als Vermarkter müssen Sie in der Lage sein, effektiv mit Ihren Kunden auf all Ihren Vertriebskanälen zu kommunizieren. Erfahren Sie, wie Sie eine authentische Stimme erstellen. Beobachten Sie Ihre Kommentare zu sozialen Medien und reagieren Sie auf diese Kunden, insbesondere wenn sie eine Beschwerde aussprechen. Segmentieren Sie Ihre E-Mail Abonnenten, um die relevantesten Inhalte für alle bereitzustellen. Implementieren Sie eine Live-Chat Funktion auf Ihrer Website. Sprechen Sie in Worte, die Ihr Publikum verstehen kann. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Markenbotschaft über jeden Kanal klar definieren und kommunizieren. Seien sie einheitlich. Finden Sie heraus, welche Kanäle Ihre Kunden am meisten nutzen und priorisieren Sie diese Kommunikationsmittel.

Hat Ihnen der Beitrag ‚Wie Sie effektiv mit Ihren Kunden auf allen Ihren Vertriebskanälen kommunizieren‘ gefallen? Dann lassen Sie es uns per Nachricht oder Kommentar wissen. Wir freuen uns über jede Rückmeldung von Ihnen! Auch wenn Sie noch weitere Fragen haben, können Sie sich gerne an nadlo wenden. Für weiter Updates, können Sie uns auch gerne auf Twitter oder Facebook folgen.