Wie Sie mehr Follower in den sozialen Medien bekommen

Mai 7, 2019

Eines der beliebtesten Themen im Social Media Marketing ist, wie man mehr Follower bekommt. Und nicht nur irgendwelche Follower – echte Follower, keine Bots. Marken möchten ihre Follower authentisch entwickeln, indem sie echte Menschen hinzufügen, die die Marke lieben und auch interagieren möchten. Dies ist keine leichte Aufgabe für Social Media im Jahr 2019! Deswegen haben wir 4 Tipps für Sie mit denen Sie mehr Follower in den sozialen Medien bekommen können.

Werben Sie für Ihr Profile auf allen Ihren eigenen Kanälen

„Eigene Kanäle“ sind die Plattformen, auf die Sie die vollständige Kontrolle haben – beispielsweise Ihre Website, Ihr Blog und Ihre E-Mails. Dies steht im Gegensatz zu verdienten Kanälen wie Social Media und Organic SEO sowie kostenpflichtigen Kanälen wie Suchanzeigen und Medienkäufen. Eine der besten Möglichkeiten, um die Anzahl Ihrer Follower zu steigern, ist die Nutzung Ihrer eigenen Kanäle als wichtige Plattform für die Verteilung. Lassen Sie uns dies für drei der primären Quellkanäle besprechen:

Erstens können Sie Ihr soziales Profil auf Ihrem Blog promoten.

Integrieren Sie Ihre Social Media Profile auf Ihrem Blog, um mehr Follower in den sozialen Medien zu erhalten. Dank einer Vielzahl von Website-Plugins, können Sie zum Beispiel mehrere Instagram-Bilder auf Ihrem Blog anzeigen. Wenn Sie beispielsweise ein WordPress-Blog betreiben, können Sie das WordPress-Plugin-Verzeichnis nach Instagram-Plugins durchsuchen. Es gibt über 40 Ergebnisseiten. Auch andere Social Media Kanäle können sie verknüpfen, wie zum Beispiel Facebook und YouTube. Auf fast allen sozialen Netzwerken ist es zudem einfach, Inhalte im Web einzubetten. Sie können Einbettungscodes für Tweets, YouTube-Videos, Pins, Instagram-Fotos und mehr einbinden. Wenn Sie dies direkt in den Body eines Blogbeitrags einfügen, wird Ihren Social-Profilen eine noch grössere Sichtbarkeit verliehen.

Zweitens können Sie Ihr soziales Profil auf Ihrer Website promoten.

Ist Ihre Website Ihr meist besuchtes Gut? Dann nutzen Sie Ihre Website als Drehscheibe für Social Media-Werbung nutzen. Die Promotion erfolgt in der Regel entweder im Kopfzeilenmenü oben auf der Website, in einem dedizierten „Social Media-Bereich“ auf ihrer Homepage oder in einem Popup-Fenster, das eines ihrer Profile hervorhebt. Der mit Abstand beliebteste Ort für soziale Werbung ist die Fusszeile von Websites. Zahlreiche Marken verlinken in der Fusszeile auf mehrere soziale Profile: Instagram, Facebook, Twitter, Pinterest, YouTube… sogar Spotify.

Drittens können Sie Ihr soziales Profil in den von Ihnen gesendeten E-Mails promoten.

Sie sind wahrscheinlich schon häufig darauf gestossen! Wenn Sie sich die E-Mail-Signatur einer Person vorstellen, hatte sie wahrscheinlich einen Link zu einer Website oder einem sozialen Profil. Marken machen genau dies auch mit Ihren Social-Media-Links in der Fusszeile vieler ihrer E-Mail-Vorlagen – sowohl für das Marketing von Newslettern als auch für Transaktions-E-Mails wie Quittungen. Die effektivsten Handlungsaufforderungen können verschiedene Formen annehmen, sei es eine reine Textliste mit Links zu jedem sozialen Netzwerk oder Leuten eine Probe zu geben, welche Art von Inhalten sie erwarten können, wenn sie Ihnen folgen, insbesondere mit visuellen Netzwerken wie Instagram und Pinterest.

Füllen Sie Ihr Social Media Profil vollständig aus

Menschen neigen eher dazu, Profilen zu folgen, die

  • …echt ausschauen! Dies umfasst ein Profilbild, das nicht nur eine Standardeinstellung ist und ein benutzerdefiniertes Header-Bild.
  • …die eine hilfreiche Beschreibung enthalten und ihnen sagen, wer Sie sind und worum es geht.
  • …ein hübsch gestaltetetes Feed von Inhalten haben – ob es sich um eine Reihe von Instagram-Fotos oder eine Vielzahl von Tweets handelt.

Es ist auch wahr, dass die Follower selbst einen bedeutenden Nachfolgefaktor haben. Die Leute werden Konten folgen, die viele Follower haben. Demnach ist es wichtig, dass Ihr Social Media Profil vollständing und authentisch ausschaut.

Verwenden Sie immer Hashtags, wenn möglich, in sozialen Posts

Um diesen Tipp optimal zu nutzen, wählen Sie Hashtags mit hohem Volumen aus. Tools wie Keyhole und Hashtagify zeigen die Beliebtheit bestimmter Hashtags auf Plattformen wie Instagram und Twitter. Sie können Ihren Beitrag zu einem Hashtag mit hohem Volumen hinzufügen oder strategisch wählen, um ihn für einen Begriff mit geringerem Volumen zu verwenden, der jedoch stärker fokussiert ist. Auf Instagram können Sie bis zu 30 Hashtags für Ihren Beitrag und bis zu 10 Hashtags in Ihrer Story verwenden. Viele Marken setzen ihre Hashtags in den ersten Kommentar ihres Instagram-Posts, um die Bildunterschrift sauberer zu halten.

Nutzen Sie Instagram Stories zu Ihrem vollen Vorteil

Hashtags können einen grossen Beitrag zur Erhöhung der Sichtbarkeit leisten. Dasselbe können auch Stories. Instagram-Stories werden auf der Instagram-Registerkarte „Erkunden“ angezeigt. Dies bedeutet, dass Personen ausserhalb Ihrer unmittelbaren Follower-Gruppe Sie dort finden können. Sie können auch Hashtags, Standorte und @-Positionen verwenden, um Ihre Stories weiter zu präsentieren. Hashtags und Standort ermöglichen es, dass Ihre Instagram-Story auf der Suchergebnisseite für diese geografischen Standorte und Hashtags angezeigt werden. Eine @ -Elemention sendet eine Benachrichtigung an das von Ihnen erwähnte Profil und gibt dieser Person oder Marke die Chance, Ihre Story in deren eigenen Story zu posten.

Fazit – Erhalten Sie mehr Follower in den sozialen Medien!

Wir sind grosse Befürworter einer datenorientierten Social Media Strategie. Unabhängig davon, welche der Tipps Sie ausprobieren, achten Sie darauf, Ihre Kennzahlen zu überprüfen. Finden Sie heraus, was funktioniert und erfahren Sie, welche Methoden Sie behalten sollten, was zu stoppen ist und womit Sie anfangen sollen. Wir hoffen unsere 4 Tipps helfen Ihnen mehr Follower in den sozialen Medien zu sammeln. Hat Ihnen der Beitrag über Followers gefallen? Dann lassen Sie es uns per Nachricht oder Kommentar wissen. Wir freuen uns über jede Rückmeldung von Ihnen! Auch wenn Sie noch weitere Fragen bezüglich Online Marketing, Webdesign, Webentwicklung und weiteren Servies haben, können Sie sich gerne an nadlo wenden. Für weiter Updates, können Sie uns auch gerne auf Twitter oder Facebook folgen.